Mittwoch, 14. Januar 2009

Änderungen im Geflecht um Mega-Downloads.net

Die Facelab FZE aus Dubai, welche dem Firmengeflecht rund um Mega-Downloads.net der Load House FZE (vorher Blue Byte FZE) zuzuordnen ist und ein eigenes Abzockangebot unter Gesichtsanalyse.com betreibt, firmiert jetzt unter Umex Media GmbH. Doch das ist nicht alles was sich verändert hat - Oder hat sich gar nichts verändert?

Ein Screenshot von Gesichtsanalyse.com der Facelab FZE vom 19.11.2008:



Ein Screenshot von Gesichtsanalyse.com der Umex Media GmbH vom 08.01.2009:

Zum Vergleich ein Screenshot von Mega-Downloads.net der Load House FZE:



Seinerzeit bin ich durch eine Verlinkung aus dem Forum von Newsbox.cc auf die Seite fast-load.net der Digital Equipment FZE aufmerksam geworden, wo mich das Abzockangebot von Gesichtsanalyse.com förmlich angesprungen hat. Kurz darauf hat Mega-Downloads.net von der Blue Byte FZE in die Load House FZE umfirmiert.

Die Digital Equipment FZE betreibt ebenfalls die Seite Messenger4You.net und hat die Funktion einer Lockvogel-Seite für Mega-Downloads.net erfüllt. Zwischenzeitlich hat Messenger4You.net auf Opendownload.de der Content Services Ltd. geführt und aktuell leitet man auf Win-Loads.net der media intense GmbH.

Nach den ausführlichen Recherchen von Antiabzocke und Akte 08 gehören folgende Unternehmen zum Firmengeflecht um Mega-Downloads.net der Load House FZE:

Da die inQnet GmbH offiziell dem Portal Gulli.com zuzuordnen ist, haben sich natürlich auch die Foren-User (Gulli-Board) so einige Gedanken dazu gemacht und eine Diskussion wurde entfacht. Vom Geschäftsführer der inQnet GmbH, Herrn Valentin Fritzmann, gibt es leider noch kein Statement dazu, dafür jedoch eine ausführliche Vorstellung als neuer Inhaber. Die inQnet GmbH vertritt nach Außen folgende Philosophie, wenn es um das Thema “IT- und E-Commerce Krisenmangement” geht:

Eine der besonderen Stärken von Inqnet ist die erfolgreiche Intervention und
Betreuung von IT- und E-Commerce-Projekten in Krisenzeiten. Wir sind darauf
spezialisirt, im technischen oder rechtlichen Graubereich agierende Projekte mit einem einschlägigen Expertenstab inklusive Rechtsanwälten in eine solide
neue Zukunft zu führen. Vertraulichkeit und profundes Krisenmanagement sind hier
unsere größte Stärke. Quelle: www.inqnet.de/krisenm.html

Herr V. Fritzmann selbst war ebenfalls Geschäftsführer der Verimount FZE und verantwortlich für bspw. Firstload.de. Nach den Warnungen vor Gesichtsanalyse.com wurde die Werbung auf fast-load.net durch das Onlineangebot ”Gondal” unter Gondal.de ausgetauscht, einem Fantasy-Browsergame. Betreiber von Gondal ist lt. Impressum die inQnet Games-Tec GmbH aus Eschborn - In den AGB zeichnet sich die inQnet GmbH aus.

Nur nebenbei, doch Eschborn ist auch durch die Deutsche Inkassostelle bekannt:

(Fordert u. a. für die Netsolution FZE / Nachbarschaft24.net und die Connection Enterprises Ltd. / Nachbarschaftspost.com. Der Nachfolger der “DIS - Deutsche
Inkassostelle GmbH” ist die ZI - Zentrale Inkassostelle GmbH)

Zu bemerken ist, dass der durch die NewAdMedia und Seiten wie Probino.de bekannte Herr Brian Corvers heute bei der inQnet Games-Tec GmbH tätig ist. Die letzte Erwähnung der NewAdMedia auf Abzocknews.de von Juni 2008, unter der Geschäftsführung von Herrn Michael Corvers, bezieht sich auf Rückzahlungen an die Geschädigten. Interessante Hintergründe zur NewAdMedia und der Verimount FZE finden Sie auf Netzwelt.de:

Netzwelt.de hat hier wichtige Meilensteine gesetzt, was die Netzwerke und Kooperationen rund um NewAdMedia, Verimount FZE, RA Olaf Tank und die ProInkasso GmbH angeht. Diversen Ablegern begegnet man heute bei vielen dubiosen Angeboten, insbesondere bei den Schmidtleins, die jetzt unter der Redcio OHG aktiv sind.

Der Nachfolger der Facelab FZE, die Umex Media GmbH, ist in der Schweiz ansässig, doch Google weiß mehr über 8808 Pfäffikon in Verbindung mit Abzocke. Bereits das erste Suchergebnis verweist auf Verbraucherabzocke.info, einem Aufklärungsportal mit dem Themenschwerpunkt Adressbuchschwindel. Der Adressbuchschwindel ist, vereinfacht gesagt, dieselbe Form der Abzocke durch versteckte Abonnements und untergeschobenen Verträgen, jedoch für Gewerbetreibende und nicht für Privatpersonen. Dabei ist zu erwähnen, dass nebst Abzocknews.de auch Verbraucherabzocke.info, ebenso wie Antiabzocke.net, Rotglut.org, Nicht-Abzocken.eu, sowie kurzzeitig auch Antispam.de, von massiven DDoS-Angriffen betroffen sind bzw. waren.

Wie sich Opfer von Mega-Downloads.net, Opendownload.de oder Win-Loads.net verhalten können und sollten finden Sie unter meiner Rubrik ”Abgezockt - Was jetzt?“. Betroffenen von Mega-Downloads.net sei auch die Publikation ”Das anwaltliche Gutachten zu Mega-Downloads.net“ empfohlen. Selbst aktiv werden können Sie so.