Freitag, 27. August 2010

EC-Betrug: Rechtsanwalt über Fahrlässigkeit empört

Der obdachlose Mann bekannte sich vor dem Amtsgericht Fulda des Betrugs in 44 Fällen für schuldig. Er hatte monatelang Konten bei verschiedenen Banken eröffnet und sich EC-Karten ausstellen lassen. Mit diesen hatte er dann stets per Lastschriftverfahren mit seiner Unterschrift gezahlt – im Wissen, das auf den Konten kein Geld war.

Quelle: Fuldaerzeitung.de / Zum Artikel