Dienstag, 7. September 2010

Flash-Player als Spionagesystem

Akzeptiert man beim Aufruf des nur online verfügbaren Einstellungsmanagers des Flash-Players ein gefälschtes Zertifikat, können Angreifer die Konfiguration der Website-Zugriffs-schutzeinstellungen manipulieren. In der Folge kann auch die Webseite eines Angreifers auf angeschlossene Webcams und Mikrofone zugreifen. Damit ließe sich der PC aus der Ferne als Abhörwanze oder Überwachungskamera missbrauchen.

Quelle: Heise.de / Zum Artikel