Mittwoch, 4. Mai 2011

Trojaner locken mit Fotos von Bin Ladens Tötung

Jedes große Ereignis zieht das Interesse der Internet-Nutzer auf sich, die in Erwartung aktueller Informationen unvorsichtig werden und alles wegklicken, was sich auf dem Bildschirm in den Weg stellt. Derzeit versuchen Kriminelle auf der "Bin Laden ist tot"-Welle mitzuschwimmen und preisen angebliche Bilder von der Militäraktion an, die sie per Mail verschicken.

Quelle: Heise.de / Zum Artikel