Montag, 17. Oktober 2011

Gewinnspielprozess am LG Bielefeld

Der frühere Todtmooser Hotelier Markus W. wird eine mehrjährige Haftstrafe akzeptieren. Die Verteidigerin des 48-jährigen Kaufmannes erklärte gestern vor dem Bielefelder Landgericht, ihr Mandant werde den "Verständigungsvorschlag" der Richter annehmen. Dieser "juristische Deal" sieht eine Haftstrafe von bis zu sechs Jahren im Fall eines umfassenden Geständnisses vor.

Quelle: Badische-zeitung.de / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel