Donnerstag, 13. Oktober 2011

MMS-Abzocke: Ein Bild konnte nicht zugestellt werden

Derzeit berichten Betroffene wieder, dass für sie eine MMS auf einem Portal hinterlegt worden sei, weil diese angeblich nicht zugestellt werden konnte. Eine neue Masche ist die derzeit betriebene MMS-Abzocke keinesfalls. Bereits vor einem Jahr berichtete Akte 2010 über die dreiste MMS-Abzocke der Firma Elustra Ltd.

Quelle: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel