Mittwoch, 12. Oktober 2011

Verbraucherzentrale stoppt Abzocke von Chapso.de

Am 8. September 2011 erfuhr die Verbraucherzentrale Berlin, dass die bisherige Gratisnutzung der Seite www.chapso.de ab 21. September 2011 kostenpflichtig sein würde, wenn die Nutzer nicht schriftlich den AGB-Änderungen widersprächen. Die Verbraucherzentrale Berlin reagierte umgehend mit einer Abmahnung und konnte den Vorgang schon am 30. September zugunsten der User abschließen.

Quelle: Vz-Berlin.de / Zum Artikel

Quelle: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel