Donnerstag, 20. Oktober 2011

Versandhaus „Oldy Sex“ fordert Geld von Verstorbenen

Das dubiose Versandhaus für Sexartikel „Oldy Sex“ fordert von Konsumenten Geld, obwohl sie dort nie etwas bestellt haben. Laut AKNÖ ein übler Trick. Die Experten raten, nicht zu bezahlen und besser eine Anzeige bei der Polizei zu machen.

Quelle: Arbeiterkammer.at / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel