Mittwoch, 1. Februar 2012

80-jährige Frau zahlte 5000 Euro für "Gewinn"

Der Anrufer war so überzeugend, dass die 80-jährige Frau aus dem Bezirk Mürzzuschlag, keine Zweifel hatte. Sie habe gewonnen, viel Geld, teilte ihr die Stimme am anderen Ende der Leitung mit. Sie müsse aber zuerst 1800 Euro Transaktionsgebühr über Western Union auf ein Konto ins Ausland überweisen.

Quelle: Kleinezeitung.at / Zum Artikel