Montag, 6. Februar 2012

Vorsicht: Betrugsmasche per Nachnahmebrief

Kripo und Staatsanwaltschaft Frankenthal bearbeiten derzeit mehrere Strafanzeigen, bei denen es im Zusammenhang mit Nachnahmebriefsendungen den Verdacht von Abonnement-Betrugshandlungen gibt. Hintergrund der Masche ist es, dass sich eine bislang noch unbekannte Frau mit Telefonanrufen bei vorwiegend älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern meldet und auf angeblich ausstehende Spielschulden hinweist.

Quelle: Polizei.rlp.de / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel