Donnerstag, 29. November 2012

Scheinbar ist Frank Dreschers KVR pleite

Nach Erkenntnissen der Rechtsanwaltskanzlei Felling scheint Frank Dreschers Firma KVR Handelsgesellschaft mbH nicht in der Lage zu sein, ausstehende Forderungen zu begleichen, wie aktuell auf ihrer Webseite der Kanzlei zu lesen ist.

Quelle und vollständiger Bericht: ra-felling.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Sasse & Partner ziehen laufende Abmahnungen zurück und wollen Geld zurückerstatten

Möchte sich die Kanzlei Sasse und Partner Rechtsanwälte aus dem Abmahngeschäft zurückziehen? Gab es eine bahnbrechende Niederlage vor Gericht, weil die Beweisführung von Sasse und Partner in ihren Grundfesten erschüttert wurde?

Quelle und vollständiger Bericht: infodocc.info

Via: klawtext.blogspot.com

RA Sandhage wegen Erpressung angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Berlin gelangte nun im Fall des abmahnenden Rechtsanwalts S. zur Auffassung, dass im Falle seiner Abmahnungen der Tatbestand einer Erpressung erfüllt sein könnte und erhob dem Markenrechts-Branchenblog Ecovis zufolge Anklage.

Quelle und vollständiger Bericht: markenrecht-urheberrecht-berlin.de

Als Businesskunde abgezockt

Im August wurde die sogenannte Button-Lösung eingeführt, seitdem haben es Abofallen-Betreiber deutlich schwerer. Über Umwege jubeln sie Verbrauchern aber immer noch teure Verträge unter.

Quelle und vollständiger Bericht: n-tv.de

Abo-Falle für Geschäftsleute

Neue Grüße von einer alten Bekannten. Die “Gewerbeauskunft-Zentrale.de” verschickt wieder Briefe. In den Schreiben mit amtlicher Anmutung werden Firmen und Vereinen vordergründig ihre Adressen zum Abgleich vorgelegt.

Quelle und vollständiger Bericht: mz-web.de

Gesetzesinitiative: Neue Hoffnung für die Opfer der Telefon-Abzocker

Wenn das Telefon klingelt, kann es teuer werden. Abzocker preisen Gewinnspiele an und entlocken den Opfern Kontodaten. Die FDP spricht von einer „Sauerei“ und will schärfere Gesetze. Wir dokumentieren einen Musterfall.

Quelle und vollständiger Bericht: handelsblatt.com

Blogger geht mit Strafanzeige gegen Abmahner vor

Der Blogger Mathias Winks hat eine Strafanzeige gegen die Bildagentur HGM Press gestellt. Diese hatte ihm und auch anderen Bloggern im Vorfeld über die Anwaltskanzlei ActiveLAW eine Abmahnung zukommen lassen.

Quelle und vollständiger Bericht: winfuture.de

Weiterführende Informationen und Material dazu:

Donnerstag, 22. November 2012

Hohe Telefonrechnungen von 010040 GmbH: Bei Reklamation Drohung von Rechtsanwalt

Verbrauchern, die die Rechnung bei dem Anbieter und in Kopie bei der Bundesnetzagentur reklamierten, flattert nun per E-Mail ein Schreiben eines Rechtsanwalts Raoul Sandner aus Hamburg auf den Tisch. Darin fordert er sie auf, die der Bundesnetzagentur ebenfalls mitgeteilte Beschwerde über eine nicht korrekte Preisansage zurückzunehmen.

Quelle und vollständiger Bericht: vz-nrw.de

Via: facto24.de

Bilder-Streit: Sat.1-Magazin “Akte” siegt vor Gericht

Vor knapp zweieinhalb Jahren zeigt das Sat.1-Magazin “Akte” das unverpixelte Foto einer ehemaligen Inkasso-Anwältin, die Forderungen in Millionenhöhe aus sogenannten Abofallen-Angeboten im Internet durchsetzte. Zu Recht…

Quelle und vollständiger Bericht: dwdl.de

Propayment GmbH lässt neue Mahnwelle los

Mit den Forderungen aus dem Projekt outlets.de der iContent gehen tausende von (weiteren) letzten Mahnungen an die deutschen Bürger.

Quelle und vollständiger Bericht: beluga59.org

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Klage gegen verbraucherschutz.tv: Verbindung zur Klägerin war zu konstruiert

Streitgegenstand war ein Artikel, in dem ein Aufruf der Verbraucherzentrale Hamburg im Wortlaut veröffentlicht wurde. Darin ging es um einen Tipp der Verbraucherzentrale, “wie man Internet-Abzockern in die Suppe spucken kann”.

Quelle und vollständiger Bericht: verbraucherschutz.tv

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Massenabmahnung KVR / Drittes Versäumnisurteil gegen die KVR Handelsgesellschaft mbH

Auch in einem dritten Verfahren ist weiteres Versäumnisurteil gegen die Fa. KVR wegen der Abmahnung vom 17.08.2012 ergangen. Gegen die bisherigen Versäumnisurteile ist seitens der Firma KVR kein Einspruch eingelegt worden.

Quelle und vollständiger Bericht: ra-felling.de

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Expo Guide: Sitz in Mexiko, Post aus Österreich?

In Sachen Expo-Guide hatte ich bereits mehrfach berichtet, inzwischen ging neue Post ein. Mit der wird mir natürlich erklärt, dass unter allen Umständen ein Zahlungsanspruch besteht. Und damit das auch ganz wichtig ist, schreibt jetzt ein “Legal Department”.

Quelle und vollständiger Bericht: ferner-alsdorf.de

Warnung vor Verlags-Abzocke

Die Firma ZDV Zentraldruck und Verlags u. G. mit Sitz in 56269 Dierdorf versucht derzeit Anzeigenkunden aus verschiedenen Broschüren des Landkreises Oberspreewald-Lausitz abzuzocken und unter Druck zu setzen. Es wird telefonisch behauptet, eine Bürgerinfo-Broschüre im Auftrag des Landkreises OSL zu erstellen.

Quelle und vollständiger Bericht: niederlausitz-aktuell.de

Bilder, Blogger und eine Morddrohung

Eine Torte in Form einer Python, Bilder davon machen auf Facebook die Runde und landen in Blogs. Die Konditorin hat die Rechte an eine Bildagentur übertragen, und die verschickt nun Abmahnungen. Nun bekommt die Tortenmacherin wüste Hassbotschaften.

Quelle und vollständiger Bericht: spiegel.de

Weiterführende Hintergründe und Informationen dazu:

StA Traunstein: Vorläufige Sicherungsmaßnahmen bei der DCM Telekommunikation GmbH

Die DCM Telekommunikation GmbH bietet unter der Domain www.filterbox.info derzeit so genannte Telefonblocker an, die angeblich die Belästigungswirkung des Phänomens unerwünschter Werbeanrufe technisch vermindern können sollen.

Quelle und vollständiger Bericht: kanzlei-richter.com

Freitag, 16. November 2012

Specials – Die Dubai-Connection

Denke ich an Dubai, dann denke ich an Martin Kraeter, an Abofallen der Herren Xxxxx und Müller (1, 2), an Kalletaler Pferdehändler (1, 2), Firmierungen von Faustus Eberle (1, 2) oder Valentin Fritzmann (1, 2), an Investment von Schwarzgeld, dubiose “Gewinnspiele” und vieles mehr – was mich auch zu einem Dubaianer führt, scheint sich sehr umfangreich (1, 2) zu bestätigen (1, 2); daher ein Special wie folgt: Die Dubai-Connection

Specials – Ein Eberle-Prozess (LG Düsseldorf)

Wie schon angemerkt, war am 14.11.12 der Prozessauftakt um Faustus Eberle (1, 2) vor dem LG Düsseldorf (Der Prozess vor dem LG Frankfurt läuft zeitgleich). Nebst Anträgen und Schimpfereien wegen bspw. unvollständiger Akteinsichten bleibt so zunächst abzuwarten, wie es jetzt überhaupt weiter geht – sonst noch erwähnenswertes und künftiges dazu, werden in diesem Special eingepflegt: Ein Eberle-Prozess (LG Düsseldorf 11/12)

AK-Erfolg gegen Internet-Falle

Mit dem Urteil sind nun weitere wesentliche offene Rechtsfragen im Zusammenhang mit vermeintlichen Gratis-Angeboten geklärt worden. Im selben Verfahren gegen Content Services hat bereits im Juli der Europäische Gerichtshof entschieden…

Quelle und vollständiger Bericht: arbeiterkammer.at

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Abzockanwalt als Angeklagter vor Gericht

Durchsuchungsbeschluss und Beschlagnahme klingen schon so, als sei etwas Wichtiges kurz davor, zu verschwinden. Wenn aber der Staatsanwalt den Angeklagten nach der Verhandlung in sein Büro begleitet, um Akten mitzunehmen, ist das nur ein bisschen weniger offiziell, meint aber dasselbe: „Finger weg vom Beweismaterial.“

Quelle und vollständiger Bericht: giessener-anzeiger.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com

Weiterführende Informationen und Material dazu:

Offener Brief des Rechtsanwalts Thorsten Wachs an den Rechtsanwalt Philipp Berger

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Berger, auf Ihrer homepage berichten Sie – wie ich finde sehr missverständlich – über einen Gerichtstermin vor dem Kammergericht Berlin, in dem der Geschädigte von mir vertreten wurde, KG Berlin 7 U 225/11.

Quelle und vollständiger Bericht: referenzkunden.info

Massenabmahnung KVR / Zweites Versäumnisurteil gegen die KVR Handelsgesellschaft mbH

Vor dem Landgericht Hamburg haben wir zwischenzeitlich ein weiteres Versäumnisurteil (Az. 416 HKO 141/12) gegen die Fa. KVR wegen der Abmahnung vom 17.08.2012 erhalten. Damit zeigt sich, dass die Fa. KVR den diesseitigen Vorwurf der rechtsmissbräuchlichen Abmahnung offenkundig nicht bestreiten kann.

Quelle und vollständiger Bericht: ra-felling.de

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Pech mit Glücksmagazin

Horst Benecke würde gern mal in einem Glücksspiel gewinnen. In den vergangenen Jahren hat das nicht geklappt, im Gegenteil: Der Melliner hat ordentlich draufgezahlt.

Quelle und vollständiger Bericht: az-online.de

Inkasso-Abzocker: Über 40 Fälle in Salzburg gemeldet

Die Salzburger Arbeiterkammer warnt vor einem Mahnschreiben einer Betrügerfirma, die rund 135 Euro fordert und mit Pfändungen sowie rechtlichen Schritten droht. Bisher haben sich über 40 Betroffene bei der AK gemeldet.

Quelle und vollständiger Bericht: salzburg.com

Freitag, 2. November 2012

Mahnbescheid von Uniscore? Sofort reagieren!

Mahnbescheid von Uniscore bekommen? Wer einen derartigen Brief über das Amtsgericht ins Haus bekommt, sollte sofort reagieren – vor allem dann, wenn die Forderung – zum Beispiel von Probenfieber.de – nicht berechtigt ist. Darauf weisen Juristen hin.

Quelle und vollständiger Bericht: ferner-alsdorf.de

Via: computerbetrug.de

Vorsicht bei telefonischen Vertragsabschlüssen für Pillen-Abos

Nach wie vor versuchen neben Mare Salisan Anbieter wie Medivatis, Vitaciti, Medi-Pharm oder Helvetia vital ihre Produkte per Telefonaquise an den Mann oder die Frau zu bringen. Geködert werden die Verbraucher mit supergünstigen Probepackungen, keine zehn Euro für den Monatsbedarf.

Quelle und vollständiger Bericht: vzsa.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com

Wucher-Warnung bei Telefon-Vorwahl 010040

Verbraucherschützer warnen vor Abzocke mit der Telefon-Vorwahl 010040. Der Anbieter habe den Preis von unter zwei Cent auf 1,99 Euro pro Minute erhöht, berichteten die Verbraucherzentrale NRW und das Portal “billiger-telefonieren.de”.

Quelle und vollständiger Bericht: stern.de

Die GWE Wirtschaftsinformations GmbH schickt dem Antispam e.V. ein Eintragsschwindelformular

Da die GWE offenbar ausgerechnet die Verantwortlichen des Verbraucherschutzvereins Antispam e.V. für dämlich genug hält, die Unterschrift unter dieses unten mit unseren Markierungen in Rotschrift wiedergegebene Schwindelformular zu setzen, hat die GWE unserem Verein dankenswerterweise so ein schäbiges Blatt in der aktuell verwendeten Fassung (Stand: Oktober 2012) per Post zukommen lassen.

Quelle und vollständiger Bericht: antispam-ev.de

Teleshop-Abzocke: Dreiste Dampfplauderei

Vom Bauchweg-Trainer über Falten-Reduzierer bis zum Hightech-Grill – Teleshops verkaufen ausgefallene Produkte zu teuren Preisen. Ihre aggressive Werbung im Fernsehen ist Geschmackssache, aber wenn Anbieter grundlos das Geld ihrer Kunden einbehalten, hört der Spaß auf. Wie Sie sich vor Betrügern schützen können.

Quelle und vollständiger Bericht: br.de

Nesosol GmbH ist pleite

Für die zum Firmengeflecht der Brüder Manuel und Andreas Schmidtlein gehörende Firma Nesosol GmbH wurde letzten Monat das Insolvenzverfahren eröffnet. Die Geschäftsführerin der Nesosol GmbH ist übrigens Andreas Schmidtleins Ehefrau Annabella Odry.

Quelle: antiabzockenet.blogspot.com

Content4U: Nächster Abzock-Anlauf

«Mal schauen, wer diesmal in die Tasche greift», werden sich die Betreiber der Content4U GmbH gedacht haben. In diesen Tagen erhalten Internetnutzer in der Schweiz wieder Post aus Hessen. Genauer: von der «Deutschen Internetinkasso GmbH» mit Sitz in Heusenstamm bei Frankfurt.

Quelle und vollständiger Bericht: beobachter.ch

AK-Warnung wegen Telefonsex-Rechnung

Wenn ein Schreiben von der “Euro Inkasso Solutions s. r. o.” aus Tschechien ins Haus flattert, sei Vorsicht geboten, meint Guido Zeilinger, Konsumentenschutzexperte der Arbeiterkammer. “Über diese Firma haben wir ständig Beschwerden, aber derzeit häuft sich das auffällig”, so Zeilinger.

Quelle und vollständiger Bericht: kleinezeitung.at

movie2k.to verbreitet Trojaner

Das illegale Streaming-Portal movie2k.to wird derzeit zur Verbreitung von Schadcode missbraucht. Diesmal handelt es sich um einen Trojaner, der die Kontrolle über den Rechner übernehmen kann.

Quelle und vollständiger Bericht: com-magazin.de

Gewinnspiel-Gauner zocken bundesweit ab

Bundesweit wollen die vermeintlichen Kanzleien Georg Wohlfahrt & Partner aus Essen und Dr. Schneider & Wieland aus Hamburg Verbraucher abkassieren.

Quelle und vollständiger Bericht: vzb.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com

Warnung vor Abzockern: Immer misstrauisch bleiben

Geschäftsleute aufgepasst: Derzeit kursieren wieder etliche Briefe und E-Mails von Abzockern. Unternehmer sollen ihre Firma registrieren lassen, damit sie im Internet schneller gefunden werden, heißt es.

Quelle und vollständiger Bericht: pz-news.de