Donnerstag, 31. Januar 2013

Dimoco Direct Mobile Communications GmbH macht den Bezahldienstleister für Valentin Fritzmann

Wo wir gerade noch bei “Mehrwertdiensteanbietern” waren – ausgerechnet die Dimoco Direct Mobile Communications GmbH scheint für die Abrechnung via Wap-Billing für Firstload.de der Usepro FZE des Valentin Fritzmann (Mega-Downloads.net, Gulli.com, Kino.to) verantwortlich zu sein. Dimoco kennt auch die Bob Mobile AG ganz gut und den damaligen Vorstand Remco Westermann noch besser – die wiederum kooperier(t)en ja auch mit Valentin Fritzmann und ließen bspw. über die in Malaysia ansässige Yieldads des Brian Corvers Werbung auf Portalen wie Movie2k schalten; also wieder mal ein durchaus “interessanter” Kreislauf.

Weiterführende Informationen und Material dazu auf Azocknews.de:

Neue Durchsuchungen: Ermittlungen gegen Unister ausgeweitet

Seit Monaten ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die Internet-Firma Unister. Jetzt gibt es neue Verdachtsmomente: Es geht um Adresshandel und gefälschte Preisangaben.

Quelle und vollständiger Bericht: heise.de

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Abmahn-Wahn und Inkassoforderungen: Kritik an neuen Regeln gegen Abzocker

Nervende Telefonwerbung, unseriöse Praktiken von Inkassounternehmen und teure Abmahnungen: Die Regierung will zwielichtigen Geschäftemachern das Leben schwerer machen. Verbraucherschützern und SPD gehen die Pläne nicht weit genug.

Quelle und vollständiger Bericht: halternerzeitung.de

Dazu interessant und lesenwert:

Uniscore: Klagerücknahme nach gerichtlichem Mahnbescheid

Die Uniscore Forderungsmanagement (Ludwigshafen) nimmt die Klage zurück. Siehe da. Die Sache soll damit wohl beendet sein – ist sie aber nicht.

Quelle und vollständiger Bericht: ferner-alsdorf.de

Abzocktalk zum 31.01.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Montag, 28. Januar 2013

Geschick & Wissen GmbH: Andreas Schmidtlein ist jetzt auch ein Mehrwertdiensteanbieter


Wer diese berüchtigten Gebrüder Schmidtlein (1, 2) sind, muss Ihnen sicherlich nicht mehr erklärt werden. Durchaus spannend ist, in welchem “Markt” sich Andreas Schmidtlein mit der Geschick & Wissen GmbH nun bewegt – obgleich dieser Wachstumsmarkt schon früh von einschlägig bekannten Unternehmen unterwandert wurde.

Ein aktueller Handelsregisterauszug der Geschick & Wissen GmbH:

Amtsgericht Darmstadt Aktenzeichen: HRB 91728 Bekannt gemacht am: 03.01.2013 22:00 Uhr
Veröffentlichungen des Amtsgerichts Darmstadt In ().
gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.
Neueintragungen
02.01.2013
Geschick & Wissen GmbH, Rüsselsheim, Geschwister-Scholl-Straße 4, 65428 Rüsselsheim. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 04.03.2010. Die Gesellschafterversammlung vom 28.08.2012 hat die Neufassung des Gesellschaftsvertrages, insbesondere die Änderung in § 1 (Sitz) und mit ihr die Sitzverlegung von Dreieich (bisher Amtsgericht Offenbach am Main HRB 44774) nach Rüsselsheim beschlossen. Geschäftsanschrift: Geschwister-Scholl-Straße 4, 65428 Rüsselsheim. Gegenstand: ist die Programmierung, das Design und die Betreuung von Internetprojekten, unter anderem WEB 2.0-Plattformen wie Communities, Onlinespiele und Geschicklichkeitsspiele, soweit für diese keine besondere Erlaubnis erforderlich ist. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Bestellt als Geschäftsführer: Schmidtlein, Andreas, Büttelborn, *24.04.1974, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen. Nicht mehr Geschäftsführerin: Krivanova, Jana, Handlova / Slowakische Republik, *04.02.1984.

Dass die Geschick & Wissen GmbH bereits als Mehrwertdiensteanbieter aktiv sein muss, zeigt sich (via) anhand entsprechender Listungen von Mobilcom-Debitel (pdf) und Talkline (pdf).

Aus den Listungen geht ebenfalls eine Kooperation mit der mobile business engine GmbH hervor – zu dieser noch ein aufschlussreicher Kommentar aus Dezember 2011:

Firstload lässt nun anscheinend auch per WAP-Billing automatisch 4,99€/Woche über die Handy-Rechnung abbuchen für den Zugriff auf eine “HD-Filmdatenbank”.
Die Werbung auf Movie2k.to erfolgt nun anonymisiert. Der Werbelink
Download “Der gestiefelte Kater” in HD Qualität!
z.B. führt zu einer Seite (Hosting: Netrouting Data Facilities) der mutmaßliche Briefkastenfirma “Fitschigogerl AG, Schweiz”, wo im Seitenquelltext ein Link zum Download von
Firstload-Setup.exe von http://fck.firstload.de/
enthalten ist. Zitat: “FIT_CINEMA zur Handy-Personalisierung (News) für nur 4,99 EUR pro Woche.”
Von dort aus wird man (versteckt) zu einer Seite in der
Subdomain billing.securemobile.de
weitergeleitet.
Die zugehörige Domaininhaberin ist laut Whois-Abfrage die Firma “mobile business engine GmbH”, Berlin.
Diese wirbt auf ihrer Webseite
http://www.mbe4.de/
mit “Bezahlen per Handy”.

Da scheint sich ja ein ganz nettes Trüppchen gefunden zu haben. Beim WAP-Billing, also dem Einzug über den Telekommunikationsanbieter, braucht man keinen Inkassoanwalt…

…und könnte erklären, weshalb der Nachfolger von RA Olaf Tank, RA Nikolai Fedor Zutz, jetzt als qualifizierte Person der DIG Deutsche Internetinkasso des Michael Burat (1, 2, 3) fungiert.

Abzocke: Polizei warnt vor dreisten Mahnungen von Inkasso-Betrügern

Inkasso-Betrüger nutzen von Telefonabzockern gesammelte Personendaten – und fordern von ahnungslosen Bürgern Gebühren für angeblich abgeschlossene Verträge. „Nicht einschüchtern lassen“, empfiehlt die Krefelder Polizei.

Quelle und vollständiger Bericht: derwesten.de

Widersprüchliche Zeugenaussagen im Prozess um Lottobetrug

Während der angeklagte Adressenhändler zu den Vorwürfen schweigt, betonen seine Anwälte, ihr Mandant habe nur Kundendaten aufgekauft, um den Menschen neue Produkte anzubieten. Viele Zeugen aus dem Callcenter-Milieu indes behaupten das Gegenteil.

Quelle und vollständiger Bericht: wz-newsline.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com

Bei Vendis GmbH sind laut Staatsanwaltschaft Burat und Reisener die Hintermänner

Dass die als Geschäftsführerin der Vendis GmbH auftretende Eva Rüpps (alias Eva Rupps) wohl nur eine Strohpuppe ist, nahm man schon seit langem an. Ein Vermerk in der Ermittlungsakte des von der Amtsanwaltschaft Berlin (…) geführten Verfahrens zum Aktenzeichen 3042 Js 10380/12 liefert dafür neue Anhaltspunkte.

Quelle und vollständiger Bericht: radziwill.info

Weitere Hintergründe und Informationen auf Abzocknews.de:

Regressklage gegen die Rechtsanwälte U + C

Nach dem die KVR Handelsgesellschaft mbH die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen beantragt hatte (wir berichteten), habe ich nun in einem ersten Fall für eine Mandantin Klage gegen die Rechtsanwaltsgesellschaft U + C mbH beim Amtsgericht in Regensburg (Az. 4 C 3780/12) eingereicht.

Quelle und vollständiger Bericht: ra-felling.de

Siehe auch: Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen | abzocktalk.de

Weitere Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Kanzlei für Wirtschaftsrecht: Inkassomandat plötzlich niedergelegt?

Mich erreicht in einem hier bearbeiteten Mandant i.S. “Gewerbeauskunft-Zentrale” ein überraschendes Schreiben der “Kanzlei für Wirtschaftsrecht”…

Quelle und vollständiger Bericht: ferner-alsdorf.de

Spammer entdecken WhatsApp

Spammer missbrauchen den beliebten Messaging-Dienst WhatsApp derzeit offenbar verstärkt als Transportmittel für ihre dubiosen Werbebotschaften. Die Spam-Versender versuchen die Empfänger der Nachrichten auf Webseiten zu locken, auf denen Abofallen lauern…

Quelle und vollständiger Bericht: heise.de

Freising: Betrug mittels Firmeneintragung

Kürzlich bekam nun die Anzeigenerstatterin eine Rechnung über 266,43 Euro für das Telefonat vom 14.01.13 für einen Branchenbucheintrag auf “www.das-firmenregister.com” des Anbieters “Medien Aktuell” in Calle San Borondon in Spanien den die Anzeigenerstatterin eigentlich gar nicht beantragt hatte.

Quelle und vollständiger Bericht: idowa.de

Trotz Verbots: Abzocke geht weiter

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat aufgrund einer Klage des Deutschen Schutz verbands gegen Wirtschaftskriminalität klar entschieden: Die Anschreiben der Düsseldorfer Firma GWE-Wirtschaftsinformations gesellschaft mbH, die jetzt massenhaft auch in den Betrieben des Kreises Pinneberg in der Post waren, sind rechtswidrig.

Quelle und vollständiger Bericht: shz.de

Sandhage Rechtsanwälte nach Abmahnung zum Schadensersatz verurteilt

In einem Fall sind nunmehr sowohl Rechtsanwalt Gereon Sandhage als auch Rechtsanwältin Katrin Sandhage persönlich sowie gesamtschuldnerisch zum Schadensersatz…

Quelle und vollständiger Bericht: anwalt24.de

Medienverlag Moritz UG schreibt – genau hinsehen

Der “Medienverlag Moritz UG” verschickt Angebote zur Aufnahme in das dortige Branchenverzeichnis, die etwa wie folgt aussehen:

Quelle und vollständiger Bericht: ferner-alsdorf.de

Neue Phishing-Attacke: Verbraucherzentrale warnt vor angeblichen Mails von PayPal

Vor E-Mails, die angeblich von der Firma PayPal stammen, warnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Empfänger der Mail sind sowohl Inhaber von PayPal Konten als auch solche, die gar keine Kunden von PayPal sind.

Quelle und vollständiger Bericht: verbraucherzentrale-rlp.de

SK Media Communication will Ihr Geld

Ein Verbraucher aus Emden bekam ein Schreiben von SK MEDIA COMMUNICATION aus Hilden. Er soll 89,00 Euro für eine angebliche Mitgliedschaft bei “Aktion-Privatsphäre” zahlen. Überweise er den Betrag nicht, entstünden weitere…

Quelle und vollständiger Bericht: verbraucherzentrale-niedersachsen.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com

Prozess: Essener Anwalt wegen Betrug in 2080 Fällen vor Gericht

Für 2080 strafbare Handlungen muss sich ein Essener Rechtsanwalt vor dem Landgericht verantworten. Der Vorwurf: Er hatte eine Firma gegründet, die Angebote an Unternehmen verschickt, die so sehr einer Rechnung ähnelten, dass erst bei genauerem Hinsehen klar wurde, dass es sich nur um Angebote handelte.

Quelle und vollständiger Bericht: derwesten.de

Abzocktalk zum 28.01.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Samstag, 19. Januar 2013

Geld & Leben – über die Vitaciti AG und die Spiegel Gesellschaft für Forderungsmanagement mbH

Unerlaubte Werbeanrufe sind eigentlich verboten, doch das scheint viele Firmen nicht zu kümmern. Sie versuchen, ihre Produkte an ältere Menschen zu verkaufen. Besonders tückisch: Oft handelt es sich dabei um Abo-Verträge.
Quelle, vollständiger Bericht und Videobeitrag: br.de
Sehr interessant finde ich, dass Verantwortliche der Vitaciti AG auch bei der Qumido GmbH zu finden sind, die in einer Aufschlüsselung zum Betrug mit Win-Finder von Faustus Eberle, siehe auch “Specials – Der Eberle-Prozess (LG Frankfurt)“, auf Antiabzockenet.Blogspot.com in Form einer geschäftlichen Kooperation zugeordnet wurden.
Vereinfacht: Lotto-Connection <-> Vitaciti AG/Qumido GmbH <-> Swiss-Connection
Dazu sei erwähnt, dass die Spiegel Gesellschaft für Forderungsmanagement mbH, welche für die Vitaciti AG fordert, von mir unter “Die Lotto-Connection” geführt wird. Der im Dezember 2012 zu 4 Jahren und 3 Monaten Haft verurteilte Faustus Eberle unter “Swiss-Connection“.

Prozess um Abzocke mit Handy-Anrufen

Die zwei Männer aus Deutschland und Österreich und eine Frau, die auf Mallorca lebt, sollen vor rund sechs Jahren gemeinsam eine solche sogenannte Pinging-Aktion…

Quelle und vollständiger Bericht: ndr.de

Fahndung nach Internetbetrüger

Wie bereits im Juli 2012 berichtet, hatte ein Mann auf der Internetseite www.your-phone24.de insbesondere Handys und Tablets verkauft. Die Ware bezahlten die aus dem gesamten Bundesgebiet stammenden Kunden per Vorauskasse, Giropay oder Kreditkarte. Jedoch wurde in fast allen Fällen keine Ware geliefert.

Quelle und vollständiger Bericht: antiabzockenet.blogspot.com

Condor | Forderung Bernd Rudolph | Nicht zahlen?

Die KSM GmbH hat offene Forderungen aus Filesharing-Abmahnungen aus 2009 an die Condor Gesellschaft für Forderungsmanagement mbH verkauft.

Quelle und vollständiger Bericht: anwalt24.de

Inkasso-Betrug: 1,35 Millionen Euro Schaden

Im Betrugsprozess um die reiche Beute, die der Krefelder William F. (28) im Callcenter-Milieu bei tausenden geprellten Kunden gemacht haben soll, hat ein Ermittler vor dem Krefelder Landgericht die Inkasso-Einkünfte des Adressenhändlers aufgedröselt.

Quelle und vollständiger Bericht: wz-newsline.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com

Abzocktalk zum 19.01.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Dienstag, 15. Januar 2013

Gewerbeauskunft: Vorsicht Werbung

Nun hat die Düsseldorfer Firma an mehreren Fronten zu kämpfen, nicht nur mit Rechtsanwalt Möller: Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle und vollständiger Bericht: wdr.de

Melango kann Vertragsschluss nicht nachweisen

Da auf ein außergerichtliches Schreiben keine Reaktion erfolgte, entschloss man sich zu einer negativen Feststellungsklage gegen die Chemnitzer Firma…

Quelle und vollständiger Bericht: abzocke-rupodo.blogspot.de

Weitere Hintergründe und Informationen dazu:

Telefonkeiler: Erfolgreiche Klage gegen „primacall“

Die Arbeiterkammer hat die Firma „primacall“ GmbH in Wien wegen unerlaubter und aggressiver Geschäftspraktiken nach dem Gesetz wegen unlauteren Wettbewerbs (UWG) geklagt und beim Handelsgericht Wien Recht bekommen.

Quelle und vollständiger Bericht: arbeiterkammer.at

Betrügerische Post amtlich verpackt

Hinter dem offiziell anmutenden Schreiben der GWE-Wirtschaftsinformations GmbH, aus Düsseldorf, verbirgt sich eine betrügerische Abofalle. Viele Unternehmen, Institutionen und Gewerbetreibende sind bereits auf das kostenpflichtige Angebot eines Branchenbucheintrags unter www.Gewerbeauskunft-Zentrale.de hereingefallen.

Quelle und vollständiger Bericht: torgauerzeitung.de

Amtsgericht Neuss weist Zahlungsanspruch von Melango.de gegen Privatperson zurück

Das Amtsgericht Neuss hat mit Urteil vom 08.01.2013 zum Az.: 101 C 4710/12 entschieden, dass der Melango.de GmbH gegenüber einer Privatperson keine auf eine Mitgliedschaft zu gründende Forderung zusteht.

Quelle und vollständiger Bericht: fachanwalt-fuer-it-recht.blogspot.de

Sicherungsmaßnahmen gegen Anzeigenfirmen

Die Ermittlungen richten sich gegen die verantwortlichen Personen der Firmen AfA Agentur für Anzeigenwerbung, VHI Verlag für Handel und Industrie Angelika Roos e.K., WHV Wirtschafts- und Handwerks-Verlag Engelberg GmbH und der Rechtsnachfolgerin ProWiMa Professionelles Wirtschafts Marketing GmbH.

Quelle: bundesanzeiger.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com

Abzocktalk zum 15.01.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Freitag, 11. Januar 2013

Kino.to – die Geschichte eines Millionenreibachs

Die Idee für das Streaming-Portal Kino.to hatte jedoch nicht Dirk B. Sie stammt von einem jungen Wiener Internet-Unternehmer namens Valentin Fritzmann. Das sagte der spätere Kino.to-Technikchef Bastian P. vor Gericht in Leipzig. Fritzmann habe ihm von Web-Sites wie Kino.to in den USA berichtet, die sehr erfolgreich liefen.

Quelle und vollständiger Bericht: wiwo.de

Siehe auch: Mal schauen wann der Gulli klappert… | abzocktalk.de

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Mahnschreiben der GWE Wirtschaftsinformations GmbH sind wettbewerbswidrig

Jetzt erneut ein wettbewerbsrechtliches Verfahren, in dem das Landgericht Düsseldorf mit Urteil vom 21.12.2012, Aktenzeichen: 38 O 37/12, der GWE untersagt hat, ihre “Kunden” mit Rechnungen, Mahnungen oder Inkassoschreiben zur Zahlung aufzufordern. Das meldet jedenfalls der Deutsche Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität.

Quelle und vollständiger Bericht: klawtext.blogspot.com

Datenschützer kritisiert Unister

Die Leipziger Internetfirma Unister steht weiter in der Kritik. Das Unternehmen verweigere trotz zweier Gerichtsbeschlüsse Auskünfte über Daten und verhindere dadurch eine fundierte Überprüfung, sagte Sachsens Datenschutzbeauftragter Andreas Schurig…

Quelle und vollständiger Bericht: derwesten.de

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

referenzkunden.info meldet sich ab

Da der Zeitaufwand für dieses Blog und die Arbeit im Hintergrund erhebliche Ausmaße angenommen hat, was für mich 2009 noch nicht absehbar war, blieb in den letzten Jahren neben meinem Beruf kaum noch Freizeit. Diesen Zustand gedenke ich in der nächsten Woche zu ändern und werde mein “Tagebuch” auch deshalb schließen.

Quelle und vollständiger Bericht: referenzkunden.info

Zum gesicherten Archiv von referenzkunden.info: auktionshilfe.info

Persönliche Anmerkung: Vielen Dank an Thorsten Romaker für die langjährige Präsenz.

Unterwäsche: Unverlangt zugesandt

Unbezahlte Rechnungen verkauft Provea an die FKH GbR. Geschäftsführer ist ein gewisser Werner Jentzer. Die FKH wiederum beauftragt das Inkassounternehmen UGV damit, die Forderungen einzutreiben. Geschäftsführer der UGV ist ebenfalls Werner Jentzer.

Quelle und vollständiger Bericht: wdr.de

Siehe auch: Wirken und Umfeld der UGV-Inkasso GmbH des Werner Jentzer | abzocktalk.de

Save.TV 14 Tage testen: Vorsicht vor einer Abofalle

Trotz moderner Festplatten-Recorder ist das Aufnehmen von TV-Filmen noch immer eine aufwendige Angelegenheit. Anbieter wie Save.TV bieten hier einen bequemen Ausweg. Dort kann man seinen eigenen Videorecorder betreiben. Das Problem: Das Angebot wirkt zwar kostenlos, ist es aber nicht.

Quelle und vollständiger Bericht: techfacts.de

Ein Schlupfloch in der Abofallen-Regelung

Mit einer Gesetzesänderung im vergangenen Sommer, der sogenannten “Button-Lösung“, sollten Kostenfallen im Internet bekämpft werden. Doch die Anbieter dieser vermeintlichen Schnäppchen-Seiten haben sich nun offenbar eine neue Masche einfallen lassen.

Quelle und vollständiger Bericht: dradio.de

Dreiste Abzocke der GWE

Vorsicht Falle: Eine Firma fordert von Erdinger Kleinunternehmern ihre Daten an, um sie in einem Internet-Verzeichnis zu veröffentlichen.

Quelle und vollständiger Bericht: sueddeutsche.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com

Kleine Apps als große Kostenfalle

Sie sind einerseits hilfreiche kleine Alleskönner, andererseits aber auch wahre Spione in der Hosentasche: Smartphones sammeln unzählige Daten, die beim Mailen, Surfen oder Navigieren mit dem Gerät übertragen werden.

Quelle und vollständiger Bericht: derwesten.de

Veränderungen bei der Tropmi Payment GmbH

Die bisher in Wiesbaden ansässige Tropmi Payment GmbH hat ihr Domizil seit November 2012 nach Rüsselsheim verlegt. Gleichzeitig gab es einen Wechsel des Geschäftsführers. Der als anscheind nur als Strohmann agierende Alexander Varin ist inzwischen ausgeschieden. Dafür hat Andreas Schmidtlein das Ruder nun selber übernommen.

Quelle und vollständiger Bericht: antiabzockenet.blogspot.com

Siehe auch: Ein neuer Geschäftsführer bei der Tropmi Payment | abzocktalk.de

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Abzocktalk zum 11.01.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Montag, 7. Januar 2013

Specials – Die Guerillaz

Seit knapp 4 Jahren ist die Bob Mobile AG jetzt schon auf Abzocknews.de vertreten – eigene Ableger wie etwa die Guerilla Mobile Berlin GmbH seit gut 2,5 Jahren und die Datedicted GmbH seit immerhin ca. 1,5 Jahren. Dabei gab es schon die tollsten Kooperationen, erlesene Vertriebswege- und Gebiete sowie entsprechende Vermarkter. Und schaut man sich um, dann werde ich auf dieses Special wohl noch häufiger verweisen: “Die Guerillaz

Unister-Chef Thomas Wagner tritt zurück

Der Gründer und bisheriger Geschäftsführer Thomas Wagner tritt zurück und will sich künftig als Direktor für Strategie und Produktentwicklung ins Unternehmen einbringen.

Quelle und vollständiger Bericht: meedia.de

Weiterführende Informationen auf Abzocknews.de:

Urheberrechtverletzung: Facebook-User wegen Vorschau-Bildes abgemahnt

Wer einen Link auf Facebook stellt, sollte auf das Foto in der Vorschau verzichten. Ein Facebook-Nutzer wurde erstmals abgemahnt, weil ein solches Bild urheberrechtlich geschützt war. Das kann hohe Kosen zur Folge haben.

Quelle und vollständiger Bericht: handelsblatt.com

Erneut Datenleck bei Unister

Bei der Online-Unternehmensgruppe Unister ist es erneut zu einem Datenleck gekommen. So waren beim Reiseanbieter Urlaubstours die Daten von Flugreisenden der Gesellschaft Ryanair einsehbar.

Quelle und vollständiger Bericht: heise.de

Siehe auch: Datenleck bei Unister noch nicht geschlossen | heise.de

Weiterführende Informationen auf Abzocknews.de:

Weltuntergang, exklusiv

Ein findiger Geschäftsmann, der selbst Lokale betreibt, hat sich nämlich das Wort “Weltuntergang” als Marke schützen lassen. Jetzt mahnt er landauf, landab Gastronomen ab, die Weltuntergangspartys veranstaltet haben.

Quelle und vollständiger Bericht: lawblog.de

Siehe auch:

Abzocktalk zum 07.01.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Mittwoch, 2. Januar 2013

Hallo 2013 – das Jahr wird bestimmt spannend

Hallo liebe Leser und Besucher, ich hoffe Sie haben die Feiertage und den Jahreswechsel gut überstanden. Hier war es ruhig bzw. der ganze Dezember 2012 war so ruhig, wie schon seit zig Jahren nicht mehr – 2012 war ja auch kein gutes Jahr für die Abzocker, wobei nicht nur die diversen strafrechtlichen Nachwehen das Jahr 2013 prägen dürften.
Allerdings sollte man zur Einstimmung für 2013 auch das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen, was ich Ihnen durch schlichte Verweise auf Inhalte von Abzocknews.de aus dem Jahr 2012 wohl am besten darstellen kann.
Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus Januar 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus Februar 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus März 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus April 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus Mai 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus Juni 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus Juli 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus August 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus September 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus Oktober 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus November 2012:

Ausgesuchte Meldungen, Beiträge und/oder Recherchen aus Dezember 2012:

Es ging ganz schön heiß her in 2012 und in 2013 darf man schon mal gespannt auf die bereits angekündigten Revisionen von und um Michael Burat, Bernhard Syndikus, Faustus Eberle und den Hamburgern sein, es gibt noch den anderen Prozess um Faustus Eberle
…was wird wohl beim sogennanten Wiener-Karussell passieren und was folgt auf auf die nicht wenigen Razzien, Klageerhebungen, Sicherungsmaßnahmen, Verhaftungen etc. aus 2012…
…dem Jahresrückblick 2012 von Claus Frickemeier ist außerdem zu entnehmen, dass um den Komplex Mega-Downloads, also Valentin Fritzmann, Frank Babenhauserheide & Co., ebenfalls mit etwas “Bewegung” zu rechnen ist - also auf ein weiteres erfolgreiches Jahr.