Dienstag, 26. Februar 2013

Digiprotect schnell noch umbenannt, jetzt pleite


Die auf die Durchsetzung von Urheberrechten spezialisierte Gesellschaft “DigiProtect Gesellschaft zum Schutze digitaler Medien mbH” aus Frankfurt am Main hat sich am 12.02.2013 in “FDUDM2 GmbH“ umbenannt und bereits am 15.02.2013 wurde das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet.

Quelle und vollständiger Bericht: kanzlei-richter.com

Grünes Licht für Gesetz gegen Abmahnunwesen

Kulturstaatsminister Bernd Neumann hat nach einer Detailänderung seinen Widerstand gegen einen Regierungsentwurf für ein Gesetz “gegen unseriöse Geschäftspraktiken” aufgegeben. Er habe sich mit dem Bundesjustizministerium auf eine Lösung geeinigt

Quelle und vollständiger Bericht: heise.de

Neumünster: Abzocke mit Porno-Vorwürfen?

Aus der englischen “Limited” ist mittlerweile eine deutsche “Unternehmergesellschaft (UG)” geworden. Laut Handelsregister befindet sich die Adresse in einem Gewerbepark in der Wrangelstraße in Neumünster. Aber auch dort: Keine Spur mehr von “Triple X“.

Quelle und vollständiger Bericht: ndr.de

Verbraucherzentrale warnt vor Löwenzahn Energie

Löwenzahn Energie ist ein Unternehmen, welches zur Flexstrom-Gruppe zählt. Auch diese Gruppe ist nicht gerade bekannt für Kundenfreundlichkeit…

Quelle und vollständiger Bericht: vz-bawue.de

Betrug bei 300 Online-Bestellungen

Die mutmaßlichen Betrüger aus Österreich sollen sich mit illegal beschafften Kreditkarten- und Kontodaten insgesamt 300 Online-Bestellungen unter den Nagel gerissen haben.

Quelle und vollständiger Bericht: pnp.de

Betrug: Ärger mit dubiosen Meldregistern

Zwei Wochen später kam die Rechnung. 569 Euro sollte sie für einen Eintrag im Internet bezahlen. „Ich bin aus allen Wolken gefallen“, sagt die Willicherin. Das Schreiben kam von der „Gewerbeauskunft-Zentrale“. Die Konditionen finden sich im Kleingedruckten.

Quelle und vollständiger Bericht: wz-newsline.de

Abzocktalk zum 26.02.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Mittwoch, 20. Februar 2013

Internetbetrüger für 3,5 Jahre ins Gefängnis

Wegen Betrugs und Computersabotage ist ein 31-Jähriger zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Berlin sprach den einschlägig vorbestraften Mann am Montag schuldig, im Zeitraum von 2008 bis Mai 2012 mit diversen Internetbetrügereien einen Schaden von 125.000 Euro verursacht zu haben.

Quelle und vollständiger Bericht: bz-berlin.de

Weiterführende Informationen und Material dazu:

Betrug um Firmenbucheinträge

ZRW sei auf den Seychellen registriert, berichtet “Heute” (Montagsausgabe). Die Zahlscheine kommen den Angaben zufolge aus Hongkong, die Web-Adresse führt zu einem Panama-Registrar, der Server steht in Istanbul und das Geld landet auf Zypern.

Quelle und vollständiger Bericht: standard.at

Windige Flirtplattform: Wie Nutzer auf die Smudoo-Abzocke reagieren sollten

Gleichzeitig darf man aber auch nicht vergessen: Es handelt sich nur um eine vergleichsweise kleine Zahl an Personen, die hinter den meisten Abzockangeboten und dazugehörigen internationalen Briefkastenfirmen stecken.

Quelle und vollständiger Bericht: netzwertig.com

Weitere Informationen und Material dazu auf Abzocknews.de:

Italien: 6,4 Millionen Euro Strafe für Tauschbörsenchef

Tex Willer soll zahlen: Ein Neapolitaner, der sich hinter diesem Pseudonym versteckte, ist wegen seiner Tauschbörse zu einer Geldbuße von 6,4 Millionen Euro verurteilt worden. Sogar seine Kunden hatte der Daten-Dealer abgezockt.

Quelle und vollständiger Bericht: spiegel.de

Verbraucher-Verein erschwindelt 850.000 Euro

Es ist ein spektakulärer Prozess, der in der nächsten Woche vor dem Landgericht Kleve eröffnet wird. Ein Reeser muss sich dort wegen “gewerbsmäßigen Betruges” verantworten. Hinter diesem juristischen Begriff verbergen sich mehr als 9.000 Fälle, in denen der 40-jährige Mann Personen betrogen haben soll.

Quelle und vollständiger Bericht: rp-online.de

Via: antiabzockenet.blogspot.com

Schweizer Niederlassung der UsePro FZE gelöscht

Auflösung der Firma: ZG Löschungen Usepro F.Z.E., Ajman, Branch Zug, in Zug, CH-170.9.001.317-5, Ausländische Zweigniederlassung (SHAB Nr. 203 vom 18.10.2012, Publ. 6894740), mit Hauptsitz in: Ajman (AE). Infolge Aufhebung dieser Zweigniederlassung wird der auf sie bezügliche Eintrag im Handelsregister gelöscht

Via: frickemeier.eu

Weitere Informationen und Material dazu auf Abzocknews.de:

Abzocke mit Eintrag im Branchenbuch

Rosi Pfumfel hat schon zum zweiten Mal einen Brief von der Gewerbeauskunft-Zentrale aus Düsseldorf bekommen. Die Vorsitzende des Leisniger Tierschutzvereins wird in dem im Behördenstil verfassten Brief aufgefordert, Daten des Tierheims…

Quelle und vollständiger Bericht: sz-online.de

Staatsanwaltschaft Saarbrücken ermittelt gegen GEV Ltd. in Salzburg

Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges hat die Staatsanwaltschaft Saarbrücken (33 Js (W) 409/12) ein Ermittlungsverfahren gegen den Verantwortlichen der Fa. GEV Ltd. in Salzburg wie auch der Fa. GEV-Medienvertrieb AG & Co. KG in Saarbrücken…

Quelle und vollständiger Bericht: anzeigen-recht.de

Abzocke mit dubiosen Anwaltsbriefen

Mehrere SZ-Leser haben kürzlich einen Brief von einer spanischen Anwaltskanzlei erhalten, den sie als “völlig vertraulich und streng geheim” behandeln sollen. Darin gibt sich eine Maria Baylos als Anwältin eines verstorbenen Herrn aus…

Quelle und vollständiger Bericht: saarbruecker-zeitung.de

Abzocke durch falsche Gewinnversprechen

Einem Rentner aus dem Kreis Neuwied wurde vor wenigen Wochen ein Brief eines Notariats Scholzer & Wiederspan aus Hamburg zugestellt…

Quelle und vollständiger Bericht: mittelrhein-tageblatt.de

Abzocktalk zum 20.02.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Donnerstag, 14. Februar 2013

CDU-Politiker Bernd Neumann bremst Gesetz gegen Abmahn-Abzocke aus

Millionen Deutsche wurden in den vergangenen Jahren teuer abgemahnt – für Anwälte und Musikindustrie ein Millionengeschäft. Ein Gesetzentwurf sollte den Missbrauch von Abmahnungen endlich stoppen. Doch ein CDU-Politiker ist dagegen – und bremst die verbraucherfreundlichen Pläne aus.

Quelle und vollständiger Bericht: computerbetrug.de

Dazu interessant und lesenswert:

Betrug mit Branchenbüchern

Kennen Sie Road Town Tortola? Nein? Zumindest Soester Geschäftsleute sollten das hübsche Eiland in der Karibik kennen, wenn sie sich auf einen windigen Eintrag in das “Branchenbuch Deutschland 2013” einlassen.

Quelle und vollständiger Bericht: soester-anzeiger.de

Anmerkung: Die Network-Whois zu deutsches-branchenbuch.net weist die Piradius aus.

Movie2k ist das neue Kino.to

Die Polizei versetzte dem Film-Streaming-Portal Kino.to Mitte 2011 den Todesstoss. Doch der Nachfolger Movie2k.to ist heute beliebter, als es Kino.to je war.

Quelle und vollständiger Bericht: 20min.ch

Dazu interessant und lesenswert:

Abmahnung gegen Leipziger Preisvergleich-Portal – Wettbewerbshüter rügen Werbe-Slogan

Das Leipziger Unternehmen, an dem der umstrittene Internet-Konzern Unister eine Minderheit hält, reagierte mit Unverständnis. Es handele sich ganz offensichtlich um eine ironische und satirische Plakatkampagne.

Quelle und vollständiger Bericht: lvz-online.de

Melango.de verschickt (wieder) Mahnungen mit Androhung einer Strafanzeige – keine Panik!

Stellt sich nur mehr die Frage: wann bekommt die Melango.de nun einen solchen Brief, den Sie selbst verschickt – mit der Androhung einer Strafanzeige? Und: wird die zuständige Staatsanwaltschaft in Chemnitz dann wieder so “sorgfältig” agieren, wie bisher?

Quelle und vollständiger Bericht: verein-vpt.at

Warnung vor Pillenabos per Telefonakquise

In San Bartolome lässt es sich vermutlich nicht nur gut unter der Sonne sitzen, sondern auch über Betrügereien nachdenken. Die Firma Mare Salisan hat sich die sonnige Geschäftsadresse auf Gran Canaria gewählt…

Quelle und vollständiger Bericht: mz-web.de

Abzocke amtlich getarnt

Die Schreiben der so genannten Gewerbeauskunft-Zentrale (GWE) machen einen amtlichen Eindruck, da sie in ihrer optischen Aufmachung behördlichen Schreiben zum Verwechseln ähnlich sind. Mehrere Firmen im Altkreis Wolfhagen sind in den vergangenen Wochen wieder auf diese Masche herein gefallen.

Quelle und vollständiger Bericht: hna.de

World Trade Register: Ausländisches Branchenbuch mit ordentlichen Preisen

Das “World Trade Register” schreibt in bekannter Manier Unternehmen an und überreicht ein Formular, dessen ausgefülltes zurückreichen am Ende mit 995 Euro jährlich zu Buche schlagen soll. Betreiber ist wohl eine EU Business Services Ltd, die als Postanschrift eine P.O.-Box in Utrecht benennt.

Quelle und vollständiger Bericht: ferner-alsdorf.de

Angebliche Gewerbeauskunft-Zentrale verschickt Abzock-Briefe

Eine “Gewerbeauskunft-Zentraleverschickt derzeit in Mülheim irreführende Briefe: Adressaten werden aufgefordert, ihre Daten zu ergänzen und das Formular zurückzufaxen. Im Kleingedruckten verbirgt sich aber ein kostenpflichtiger Vertrag.

Quelle und vollständiger Bericht: derwesten.de

Abzocktalk zum 14.02.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Freitag, 8. Februar 2013

Fast fünf Jahre Haft für den Datenhändler

Nach 26 Verhandlungstagen vor dem Krefelder Landgericht hat sich der Krefelder Adressenhändler William F. für seine Geschäfte im Callcenter-Milieu eine Gefängnisstrafe von vier Jahren und zehn Monaten eingehandelt.

Quelle und vollständiger Bericht: wz-newsline.de

Dazu interessant und lesenswert:

Die Regierung kneift beim „Anti-Abzocke-Gesetz“

Anwaltskanzleien haben das Internet als lukratives Geschäftsfeld entdeckt. Abmahnungen sind zum Massengeschäft geworden. Doch die Regierung schafft es nicht, Verbraucher davor wirksam zu schützen.

Quelle und vollständiger Bericht: tagesspiegel.de

Dazu interessant und lesenswert:

Melango: Zahlungsaufforderungen auch ohne Vertrag

Das Gerücht, wonach Melango.de auch ohne die Nutzung des Buttons „Ich akzeptiere die AGB, jetzt anmelden“ Zahlungsaufforderungen versendet, wurde durch Urteil des Amtsgerichts Peine vom 24. Januar 2013 zum Az.: 5 C 440/11 bestätigt.

Quelle und vollständiger Bericht: fachanwalt-fuer-it-recht.blogspot.de

Abzocktalk zum 08.02.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Dienstag, 5. Februar 2013

Internet-Betrug: Polizei schnappt Hintermann von your-phone24.de

Der Mann soll bereits im Juli 2012 über den eigens für den Betrug eingerichteten Online-Shop your-phone24.de Handys, Smartphones und Tablets verkauft haben. Rund 600 Kunden aus dem gesamten Bundesgebiet zahlten per Vorkasse, Giropay oder Kreditkarte.

Quelle und vollständiger Bericht: t-online.de

Verbraucherzentrale warnt vor teuren Pillen

Die Verbraucherzentrale warnt vor Pillen-Abos, die Gutgläubigen am Telefon aufgeschwatzt werden. Es habe in den vergangenen Tagen verstärkt Beschwerden gegeben, teilte Beratungsstelle im Landkreis mit. Insbesondere die Firma Mare Saisan Gesundheits-Mittel mit Sitz in Spanien, zuvor mit Adressen in den Niederlanden und auf Cran Canaria, sei beim Verkauf ihrer so genannten Vital-Perlen äußerst aktiv.

Quelle und vollständiger Bericht: mz-web.de

Datenhandel: Opfer abgezockt

Nach 26 Verhandlungstagen um den betrügerischen Handel mit Kundendaten aus der Callcenterbranche steht vor dem Krefelder Landgericht eines fest: Die Opfer wurden eingeschüchtert und abgezockt.

Quelle und vollständiger Bericht: wz-newsline.de

LG Bonn: Kein Engelt für Eintragung in das Branchenbuch “Ärzteverzeichnis”…

Das LG Bonn hat entschieden, dass die Betreiberin des Branchenbuchs “Ärzteverzeichnis” in diesem (durchaus für eine zu erwartende Vielzahl von anderen Fällen zu verallgemeinernden) Fall keinen Anspruch auf die geforderte Vergütung für den Branchenbucheintrag besitzt, da sie gegenüber der adressierten Ärztin arglistig gehandelt habe…

Quelle und vollständiger Bericht: damm-legal.de

Sicherungsmaßnahmen gegen Satelliten des Wiener Karussels

Gegen die fast unbekannte Briefkastenfirma Orion Properties 64 PTY LZD wurden von der StA Mannheim vorläufige Sicherungsmaßnahmen verhängt.

Quelle und vollständiger Bericht: antiabzockenet.blogspot.com

Neues Domizil für Richvestor GmbH

Der als Versender von Spam bekannte Timo Richert ist mit seiner Firma Richvestor GmbH umgezogen. Den Aktivitäten bezüglich seines Wirkens als Versender von Spam sowie die Registrierung der dafür benötigten Domains ist auf dem Portal des Vereins Antispam ein eigenes Thema gewidmet.

Quelle und vollständiger Bericht: antiabzockenet.blogspot.com

Siehe auch: Gesammelte Timo R. – Richvestor GmbH – Spam | antispam-ev.de

Weitere Informationen und Material dazu auf Abzocknews.de:

Sicherungsmaßnahmen wegen „Jackpott 77“

Die Staatsanwaltschaft Krefeld führt unter dem Aktenzeichen 2 Js 2119/11 ein Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen der Firma Hodnant Holding Ltd. wegen des Verdachts des Computerbetruges zum Nachteil von vermeintlichen Kunden für den Gewinnspieleintragungsdienst „Jackpott 77“ („JP 77“). Gemäß § 111e Abs. 3 StPO werden Personen, von deren Konto auf Veranlassung der Pay4 GmbH am oder unmittelbar folgend auf den 31.10.2011, 03.11.2011 und/oder 07.12.2011 ein oder mehrere Beträge…

Quelle und vollständiger Bericht via: antiabzockenet.blogspot.com

OBS Office Business Software UG aus Aachen verschickt rechnungsähnliche Angebote!

Aktuell ist hier von einem Betroffenen eine Zahlungsaufforderung der Firma OBS Office Business Software UG aus Aachen vorgelegt worden. In dem Schreiben vom 31.01.2013 wird unter Angabe einer Kundennummer ein Betrag in Höhe von 297,48 EUR für die Software Office World Pro Web 2013 in Rechnung gestellt, Zahlungsfrist 14 Tage.

Quelle und vollständiger Bericht: kanzlei-schuster.de

Branchenbuch locale-suche.com in Karagandy und Lexfati branchen-local.com in Moldawien…

Nahezu „identisch“ sind dabei die Formulare von Branchenbuch Hamburg und Umkreis (lokale-suche.com) und Branchenbuch der Region Hamburg und Umgebung (branchen-local.com) die im Januar 2013 bei den Mandanten aufschlagen.

Quelle und vollständiger Bericht: anzeigen-recht.de

Abzocktalk zum 05.02.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):