Freitag, 7. Februar 2014

Abmahnfalle Pixelio-Bilder


Ein aktuelles Urteil des Landgerichts Köln (Urteil vom 30.01.2014, Az.: 14 O 427/13) sorgt im Netz gerade für Aufregung. Ein Hobbyfotograf, der seine Bilder selbst über das Fotoportal Pixelio zur “kostenlosen” Nutzung bereit stellt, hat einen solchen Nutzer wegen fehlender Urheberbenennung gerichtlich auf Unterlassung in Anspruch genommen.

Quelle und vollständiger Bericht: internet-law.de

Weitere Meldungen, Berichte, Hintergründe und Meinungen dazu: