Freitag, 21. März 2014

Amondo: Abmahnung von Unister


Am 18. März erhielt das Unternehmen ein Schreiben der Unister-Rechtsanwaltskanzlei Knigge Nourney Böhm. Darin wird moniert, dass Amondo am 19. Dezember 2012 auf der eigenen Facebook-Seite einen Beitrag veröffentlicht habe, in dem behauptet wird:

Quelle und vollständiger Bericht: touristik-aktuell.de

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de: