Freitag, 20. März 2015

Florian Schweiger (vorher Valentin Fritzmann) wirkt derzeit mit einer Florian Schweiger GmbH


Der mit Firstload, Mega-Downloads.net, Gulli.com, als “vermeintlicher” Finanzier von Kino.to, Kooperationen mit Brian Corvers (ein Freund des mehrfach verurteilten, jedoch seine Gesamtstrafe von über 6 Jahren nicht absitzende Wilhelm Faustus Simon Eberle), sowie sonstigen Gebaren einschlägig bekannt gewordene Valentin Fritzmann (heute Florian Schweiger), wirkt derzeit mit einer Florian Schweiger GmbH:

Florian Schweiger GmbH
Schwarzenbergstraße 1-3/14a
1010 Wien
Firmenbuchnummer:
FN 426851 y
Beginndatum der Rechtsform:
2014-10-03
Mitarbeiter:
3
Tätigkeitsbeschreibung:
Eingetragener Gegenstand: Erbringung von IT-Serviceleistungen insbesondere im Bereich Datenbankbetreuung
Handelnde Personen:
Geschäftsführer
Herrn Schweiger Florian
Einzelperson
alleinvertretungsberechtigt
Geschäftsführer
Frau Gemeiner Susanna
Einzelperson
alleinvertretungsberechtigt
Anteilseigner:
Gesellschafter
Herrn Schweiger Florian
Einzelperson
Anteil: 100,0000%

Sein Vater Dr. Robert Fritzmann (heute Dr. Robert Miller) ist dort nicht erwähnt – eine letzte Aktivität findet sich im Rahmen einer liquidierten Cepheus GmbH, gemeinsam mit dem weiteren Geschäftsführer René Siegl, den wir ja schon von der Ixolit New Media Development GmbH und Yaretti Yachts / YHG Yachthandels GmbH kennen…

…wobei die Anschrift von Yaretti Yachts in der Favoritenstraße 4-6 ja auch bei der Abofalle Probenexpress.de des Danijel Rac verwendet wurde – vorher gehörte diese Domain der Verimount FZE des Valentin Fritzman, welche ja auch für Firstload verantwortlich war; heute wird Firstload von der Usepro FZE betrieben.

Dazu finde ich es noch durchaus erwähnenswert, dass der administrative Ansprechpartner von Firstload.de aktuell IT-Systemadministrator bei Unister zu sein scheint.

Weiterführende Informationen und Material auf Azocknews.de:

Freitag, 27. Februar 2015

Datenklau: Vorsicht – Falsche Ikea-Gutscheine auf Facebook im Umlauf


Einen 1000 Euro Gutschein für Ikea soll es laut einem Facebook-Post kostenlos geben. Das aber ist ein Datensammel-Trick. Ikea hat damit nichts zu tun.

Quelle und vollständiger Bericht: derwesten.de

Anmerkung von Abzocknews.de:

Christian Gudereit, Geschäftsführer des vermeintlichen Veranstalters “Red Lemon Media“, der sich zum Beitrag zu einer Stellungnahme durchgerungen hat und sich von eben diesen “Datensammel-Praktiken” (wie früher etwa…) distanziert, war zuvor:
Die Entwicklung, Aufbau und Betrieb innovativer insbesondere digitaler Geschäftsmodelle sowie Erschließung neuer Märkte und Geschäftsfelder in den Bereichen Internet, Mobile, eCommerce, Media und Technologie als auch die Erbringung dazugehöriger Dienstleistungen.
  • Ist aktuell ein Geschäftsführer der Red Lemon Media GmbH mit dem Gegenstand:
Sämtliche Bereiche des Direktmarketing, insbesondere den Betrieb und die (Werbe-) Vermarktung von Internet-Plattformen und die Vermarktung von personen- und unternehmensbezogenen Informationen (Daten) und allen damit in Verbindung stehenden Tätigkeiten genauso wie der Online- und Offline-Produktverkauf über das Internet (E-Commerce) und allen damit in Verbindung stehenden Tätigkeiten.
  • Und ist aktuell Geschäftsführer der Maxi Slim UG mit dem Gegenstand:
Produktverkauf über das Internet (E-Commerce) sowie sämtliche Bereiche des Direktmarketing, insbesondere den Betrieb und die Vermarktung von Internet-Plattformen und die Vermarktung von personen- und unternehmensbezogenen Informationen.
Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de: