Montag, 4. Januar 2016

Crossposting: D(riss)Dos...


Hallo liebe Leser und Besucher,

ich hoffe, Sie hatten angenehme Weihnachten, einen guten Rutsch und natürlich auch einen guten Start in das Jahr 2016. Ich möchte hier gerne mit einem Crossposting des Eintrags "D(riss)Dos..." via adrian-fuchs.blogspot.com starten, welcher sowohl auf abzocknews.de, abzocktalk.de, fuchsich.de als auch auf den Sicherungen unter abzocknews.blogspot.com, abzocktalk.blogspot.com und fuchsich.blogspot.com veröffentlicht wird.

Vielen Dank für Ihr Interesse

Adrian Fuchs

Direkt zum Eintrag "D(riss)Dos..." oder der nachfolgenden Spiegelung:
Hallo liebe Leser und Besucher, nach den jüngsten durchaus bemerkenswerten DDoS-Attacken aus November und Dezember 2015 und einigen Experimenten mit bspw. Cloudflare zum abblocken der Angriffe, halte ich einen beständigen Blogspot-Eintrag, auf den man bei technischen Sabotagen und etwaigen Nicht-Erreichbarkeiten von abzocknews.de, abzocktalk.de und auch mein jüngstes Portal unter fuchsich.de verweisen kann, quasi als "ergänzende" Maßnahme, für durchaus sinnig und angebracht.
Diesen angedachten "beständigen" Blogspot-Eintrag als Verweis bei etwaigen neuen "Unregelmäßigkeiten",auf meinen Portalen, lesen Sie jedenfalls gerade in diesem Moment. In diesem Beirag möchte ich vorrangig auf meine bestehenden (und auch neuen) Sicherungsseiten aufmerksam machen und auf diese verweisen, mit dem Ziel, dass auch bei Nicht-Erreichbarkeiten meiner Portale keine Informationen verloren gehen und die Inhalte weiterhin öffentlich für Sie einsehbar bleiben.
Mit den nachfolgenden Sicherungsseiten möchte ich auch anfangen:
Diese Maßnahme (Sicherung des verlinkten Beitrags) hat sich bereits nach den ersten DDoS-Angriffen aus Dezember 2008 (Sicherung des verlinkten Beitrags) als durchaus erfolgreich herausgestellt, denn der vorrangige Sinn und Zweck von solchen technischen Sabotagen, die sich gegen meine Portale richten, können schlicht auf die Unterdrückungung und Nicht-Auffindbarkeit von den dort aufgeführten Inhalten bezogen werden - und das sind nicht unbedingt wenige, wie ich anhand einiger Kennzahlen aufzeigen möchte.
Kennzahlen zu abzocknews.de: 
  • Anzahl Einträge, Artikel etc.: 20.289
  • Anzahl Trackbacks, Pingbacks, Verweise: 8.072
  • Anzahl Tags/ Schlagworte: 14.668
Kennzahlen zu fuchsich.de:
  • Anzahl Einträge, Artikel etc.: 20
  • Anzahl Trackbacks, Pingbacks, Verweise: 5
  • Anzahl Tags/ Schlagworte: 146
Kennzahlen zu abzocktalk.de:
  • Insgesamt 20115 Foreneinträge in 3554 Foren bei derzeit 14221 Forenthemen
  • Insgesamt 2145 aufbereitete und gesicherte Inhalte in der Kategorie Artikel
  • Insgesamt 530 Videos in 36 Galerien in der Kategorie Mediengalerien
  • Insgesamt 4175 Tags / Schlagworte
  • Insgesamt 313 Kommentare
  • Insgesamt 717 Meldungen
Nebst einem nur kurzen DDoS-Angriff aus April 2012 (Sicherung des verlinkten Beitrags) war jahrelang Ruhe, sowohl auf abzocknews.de als auch auf abzocktalk.de, welches seit dem Jahr 2010 besteht. Umso verwunderter war ich, als einige Tage nach Veröffentlichung des Beitrags "Florian Schweiger (vorher Valentin Fritzmann) wirkt derzeit mit einer Florian Schweiger GmbH" (Sicherung des verlinkten Beitrags) vom 20.03.2015 wieder abzocknews.de und diesmal auch abzocktalk.de unter massivem "Dauerfeuer" standen.
Meinem persönlichen Empfinden nach wurde der Beitrag schlicht zur Kenntnis genommen und entsprechend gewürdigt - so einen DDoS kann man ja schließlich auch als aufrichtiges "Feedback" einstufen. Nun gut, der besagte Beitrag wurde wie gehabt gesichert und dann hatte es sich mit den DDoS-Angriffen auch schon wieder erledigt - bis eben zu den DDoS-Angriffen aus November und Dezember 2015; diesmal gegen abzocknews.de und erstmals auch fuchsich.de, welches erst seit September 2015 besteht.
Diese jüngsten Angriffe auf abzocknews.de und auch fuchsich.de (Sicherung des verlinkten Beitrags) folgten zeitlich sehr nah einer meiner Veröffentlichungen (dieses mal auf fuchsich.de) mit dem Titel "Vermeintlicher Betrug von Bahnheld.com führt auch nach Malaysia – Gruß an Brian Corvers & Co." (Sicherung des verlinkten Beitrags) vom 11.11.2015. Doch egal wie offensichtlich solche Zusammenhänge sind, so gab es in meinen Augen wohl mal wieder ein aufrichtiges "Feedback" mit entsprechender "Würdigung".
Ehrlich gesagt hatte ich mich schon nach der Veröffentlichung von "Removals (1)" (Sicherung des verlinkten Beitrags), in welchem ich mich mit Löschanfragen bei Google zu und um Valentin Fritzmann (heute Florian Schweiger) bzgl. Inhalten unter abzocknews.de beschäftige, ebenso wie auch die Veröffentlichung "Florian Schweiger (vorher Valentin Fritzmann) im Reputationsrausch" (Sicherung des verlinkten Beitrags), jeweils vom 24.09.2015 auf fuchsich.de, gefragt, wann der nächste DDoS wohl kommt.
So gibt es jetzt halt die folgenden Sicherunsseiten zu meinen Portalen:
Wer sich intensiver mit den Inhalten meiner Portale, die durch kriminelle Sabotagen Dritter wie DDoS-Angriffe, womit eine Unterdrückung bzw. Zensur von öffentlich einsehbaren Informationen einhergeht, beschäftigen möchte, wird auf abzocknews.de bspw. unter "Specials", auf abzocktalk.de unter "Forenübersicht: Onlineportale, Domains etc." und "Forenübersicht: Unternehmen, Dienste etc." sowie auf fuchsich.de unter "Themenarchiv" mit Sicherheit fündig - oder man klickt sich einfach etwas durch.
Doch obwohl die Sicherungsseiten zu abzocknews.de, abzocktalk.de und fuchsich.de sämtliche Beiträge, Aufschlüsselungen, Zuordnungen etc. beinhalten, blieben andere Inhalte bisher außen vor, wie bspw. einige "Specials" via abzocknews.de - wie gesagt, bisher.
Sicherungen I:
Sicherungen II: 
Ziel und Zweck der Sicherungsseiten ist schlicht die Sicherstellung der weiteren Auffindbarkeit und natürlich auch der Erreichbarkeit meiner Inhalte, was bei kriminellen Sabotagen, wozu DDoS-Angriffe auf meine Portale mit den ursprünglichen Inhalten gehören, eben leider nicht gegeben ist. Vom Layout bzw. der Aufmachung der Sicherungsseiten her, sollten diese, nebst der Sicherung von Inhalten, auch "ganz gut durchklickbar" sein, was mir hoffentlich auch im Ansatz gelungen ist.
Abschließend der Hinweis, dass ich nicht nur bei etwaigen neuen DDoS-Angriffen auf den hiesigen beständigen Blogspot-Eintrag verweise, sondern diesen Eintrag dann auch mit entsprechenden Updates füttern werde, damit man einen kurzen Status erhält, den ich bestimmt auch via twitter.com/adrianfuchs kommunizieren werde - und sollte, wider erwarten, auf meinen Portalen gar nix mehr "gehen", werden neue Beiträge ganz einfach auf diesem Blogspot, also adrian-fuchs.blogspot.com, veröffentlicht.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bis hoffentlich nicht nur zum nächsten DDoS
Ihr Adrian Fuchs